Mathe und Rytmik

KURZBESCHREIBUNG DES PROJEKTES

Zwei Stunden wöchentlich, 5 Monate lang, erfahren 12 Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren ihren Körper als ihr liebstes, ständig verfügbares und kostengünstigstes Instrument. Die künstlerisch-pädagogische Arbeitsweise ermöglicht und vertieft Körpererfahrungen, Kommunikation, Spontaneität, Kreativität und differenziert die Empfindungen aller Sinne. Motorische und musikalische Kompetenzen der Kinder werden geweckt und oft erstmalig ermöglicht. Gleichzeitig prüfen sie - aus einer Auswahl von wichtigen mathematischen Kernsätzen, Formeln etc. – ob und welche sich wie rhythmisieren lassen. Danach verinnerlichen sie diese durch häufiges Wiederholen sprachlich, kognitiv und vor allem körper-rhythmisch. Eine Studentin der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, eine an der Schule tätige Sozialpädagogin und eine Fotografin begleiten die Jugendlichen im Team.

 Erste Einblicke:

 Bildschirmfoto_2016-11-16_um_22.06.15.jpg

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten.
Weitere Informationen OK